Kurt Felix und das Radio

Kurt Felix war ein Großer im Showbiz. Offenbar immer voller Ideen. Erfinder gleich mehrerer Showkonzepte fürs deutsche und fürs Schweizer Fernsehen.

Mit der heutigen Nachricht von seinem Tod, stirbt auch ein Stück meiner Kindheit. Denn sein „Verstehen Sie Spaß?“ war eine der wenigen Sendungen, die ich schon gucken wollte und durfte, als meine Helden eigentlich noch Hanni und Nanni oder Heidi hießen.

Erst sehr viel später habe ich erfahren, dass Kurt Felix seine Medienkarriere beim Hörfunk begonnen hat.

Und zwar mit Schwierigkeiten, die fast jeder Radioreporter aus der Anfangszeit kennt – wenn auch vielleicht nicht ganz so schön pointiert, wie Kurt Felix Sie an seinem 70sten Frank Elstner erzählt hat:

Was lernen wir also?

  • Keine vorschnellen Schlüsse ziehen! Nicht jede(r)/alles ist, was er/sie/es scheint.
  • Nicht zufrieden sein mit den Antworten, die man (nicht) bekommt, sondern dranbleiben und nachfragen.
  • Keine Fleißarbeiten im Schnitt! Ein O-Ton-Geber soll auch nach dem Schnitt echt und authentisch klingen, nicht charakterlos verstümmelt.
  • Gott sei Dank! Wir müssen nicht mehr mit Schere, Band und Kleber schneiden.
  • Und mögen noch viele Radiomacher so schöne Pannen erleben und lernen, sie so unterhaltsam zu erzählen wie Kurt Felix.

Ich hoffe, auch irgendwo da oben verstehen sie Spaß.

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Schnitt, Sonstiges

Eine Antwort zu “Kurt Felix und das Radio

  1. drni

    Kurt Felix war mir bisher kein Begriff. Aber obiges Gespräch zeigt, dass Frank Elstner im Direktvergleich nicht im geringsten mithalten kann. Der wirkt da eher bemüht. Danke für den Hinweis, ich werde Ausschau halten, falls ich mal wieder an einem Fernsehgerät vorbeikomme. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s